Fragen zur Bestellung des GCMS

Wie kann ich bestellen?

Den Bestellvorgang können Sie bequem auf unserer Homepage vornehmen.
Sie benötigen den Namen einer Internet-Domain, den Namen und die Adresse des/der zukünftigen Domain-InhaberIn (Ortsverband, Kreisverband …) und eine gültige Kontoverbindung.

Nach dem Versenden der Bestellung erhalten Sie von uns per Mail eine Auftragsbestätigung und spätestens nach einer Woche Ihre Zugangsdaten zu CMS und Mailservices, damit Sie mit Ihrer Arbeit beginnen können.

Zur Bestellung

Wie storniere ich eine Bestellung?

Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen per Mail oder Fax wieder stornieren.

Wie sieht ein gültiger Domainname aus?

Ein gültiger Domain-Name besteht aus einer Zeichenfolge und einem Länderkürzel, zum Beispiel max-mustermann.de. Zulässig sind alle Zeichen des Alphabets, plus Bindestich "-".

Sonderzeichen sind zwar technisch möglich, aber beispielsweise als Mail-Domain nicht geeignet, da nicht alle Mailserver Sonderzeichen unterstützen.

Deswegen raten wir von der Nutzung von Domains mit Umlauten ab, diese sollten lediglich als zusätzliche Weiterleitung genutzt werden.

Was mache ich, wenn meine Wunschdomain schon belegt ist?

Ist Ihre Wunschdomain schon belegt, müssen Sie nach möglichen Alternativen suchen. Ob eine Domain schon belegt ist oder nicht, können Sie über das WHOIS der denic erfahren.

Kann ich eine zusätzliche Domain bestellen?

Es ist kein Problem, jederzeit eine weitere Domain zu reservieren, die dann ebenfalls auf ihre Webseite führt. Es gibt aber immer nur eine Hauptdomain, über die dann auch die im GCMS enthaltenen Mailkonten laufen. Bei weiteren Domains handelt es sich um sogenannte CoDomain-Weiterleitungen. Geben LeserInnen die CoDomain in das Adressfeld des Browsers ein, so werden Sie auf die Hauptdomain weiter geleitet.

CoDomains kosten 1,00 EUR/mtl. zusätzlich zum Basisbetrag des jeweiligen Paketes.

Kann ich mit meiner Domain auf das Gruene CMS umziehen?

Ja, das ist kein Problem. Die meisten unserer KundInnen verfügten bereits über Webseiten, bevor sie zum GCMS gekommen sind.

Bitte zu Beginn des Bestellvorgangs (Schritt 1 von 5) unten "Übernahme" auswählen, dann wissen wir, dass die Domain bereits registriert ist. Sie erhalten dann einen Zugang zum CMS und können bereits Inhalte erstellen.

Soll die neue Seite dann online gehen, muss beim alten Provider die Domain gekündigt werden. Bitte darauf achten, dass sie nicht endgültig gelöscht, sondern zum Transfer freigegeben wird. Dann erhalten Sie vom alten Provider einen sogenannten "Auth-Code", eine Zeichenfolge wie ein Passwort. Diesen Auth-Code leiten Sie bitte umgehend an uns weiter und wir können dann damit die Verwaltung der Domain übernehmen.

Achtung: Die Auth-Codes verfallen abhängig vom Provider nach einem bestimmten Zeitraum, der manchmal nur bei einer Woche liegt - deswegen unbedingt umgehend an uns weiterleiten.

Was bedeuten "Übernahme" oder "Registrierung" einer Domain?

Ist die Domain bereits bei einem anderen Provider registriert, „übernehmen“ wir die Domain, nachdem Sie uns den vom alten Provider generierten AuthCode zugeschickt haben. Bis dieser Prozess abgeschlossen ist, erhalten Sie von uns eine Subdomain, über die schon mal Inhalte erstellt werden können.

Möchten Sie eine Domain neu anlegen, prüfen wir, ob die Domain noch frei ist – das geschieht automatisch über das Bestellformular - und registrieren die Domain für Sie bei unserem Provider.

Falls also der Domainname noch frei ist und bislang durch niemanden bei der denic registriert wurde, dann bitte nicht selbst registrieren und dann bei uns bestellen, sondern direkt bei uns bestellen und wir übernehmen die Registrierung!

Kann ich bei meinem alten Provider bleiben und meine Domain per Redirect an das Gruene-CMS anbinden?

Grundsätzlich ist das zwar möglich, wir raten jedoch davon ab. Denn ein Redirect einer bestehenden Domain auf unsere Seiten bzw. unseren Server kann mit technischen Einschränkungen verbunden sein.

Das gilt insbesondere dann, wenn der Provider keinen Zugriff auf Ebene des DNSper IP ermöglicht, sondern wie bei vielen Providern und Angeboten nur einfache Weiterleitungen auf URLs/Domains möglich sind.

In dem Fall wird beim Besuch der Homepage im Adressfeld des Browsers keine lesbare URL (gruene-musterstadt.de/startseite/) angezeigt, sondern unleserliche Zeichenketten. Das ist funktional nicht wichtig, aber unschön. Zudem entfallen dann die Mailfunktionalitäten und auch die Statistik mittels PIWIK.

Was unterscheidet eine Subdomain von einer CoDomain?

Beispiel für eine Subdomain ist „gruene-name.gruenes-cms.de“. Domains werden in einem hierarchisch strukturierten System aufbewahrt, das Domain-Namen-System. „.de“ ist die Toplevel-Domain, „gruenes-cms“ die Domain und „gruene-name“ ist der Domain „gruenes-cms.de“ untergeordnet und wird deshalb „Subdomain“ genannt. Die Subdomains stehen also immer vor der eigentlichen Domain und werden, wie auch "www", durch einen Punkt von der Domain getrennt.

CoDomains sind zusätzliche Domains, über die Ihre Webseite oder Ihre Unterseiten erreicht werden können.

Möchten Sie beispielsweise parallel zu Ihrer Hauptdomain „gruene-name.de“ eine Umlautdomain „grüne-name.de“ einrichten, handelt es sich dabei um eine CoDomain, genauer gesagt: eine CoDomain-Weiterleitung.

Hat zum Beispiel ein Kreisverband eine Unterseite für einen seiner Ortsverbände eingerichtet, etwa "gruener-kv.de/ortsverband" und der Ortsverband will eine eigenständige Domain nutzen, etwa „gruener-ortsverband.de“, so wird die Domain des Ortsverbandes als CoDomain-Weiterelitung eingerichtet. Gibt man in die Browseradresszeile die URL „gruener-ortsverband.de“ ein, wird dann auf „gruener-kv.de/ortsverband“ weitergeleitet.

Was ist "Contentsharing" von gruene.de auf allen Seiten?

Das GCMS verfügt über einen Container, in dem aktuelle Banner und News von gruene.de ("Content sharing") angezeigt werden. Dieser wird wahlweise nur auf der Startseite oder auf allen Seiten in der rechten Marginalspalte angezeigt. Dadurch gewinnt die Webseite - ohne dass Sie etwas dazu tun müssen - an Aktualität.

Warum soll per Bankeinzug gezahlt werden?

Die Möglichkeit, den Betrag zu überweisen gibt es leider nicht, da dies einen sehr hohen Aufwand an Controlling mit sich bringen würde und wir den Verwaltungsaufwand - und damit auch den Preis - möglichst gering halten wollen. 

Was passiert nach der Bestellung?

Sobald Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, reservieren wir zunächst die Domain auf Ihren Namen. Sie erhalten binnen zwei Wochen einen Zugang zum Redaktionssystem und die Seite geht zum selben Zeitpunkt direkt online.

Wenn Sie mit einer bereits reservierten Domain zu uns umziehen möchten, erhalten Sie einen vorläufigen Zugang zum Redaktionssystem (über eine Subdomain). So können Sie Inhalte einstellen bzw. per Paste & Copy von der alten Webseite übertragen. Wenn Sie damit fertig sind und die neue GCMS-Webseite startklar, kündigen Sei beim alten Provider zum Transfer und erhalten von ihm einen sogenannten "AuthCode". Diesen leiten Sie an uns weiter und wir übernehmen dann die Verwaltung der Domain und schalten die neue Seite online.

Falls bereits Mailkonten in Ihrem alten System laufen, sollten Sie sich nach Erhalt des vorläufigen Zugangs mit unserem Support in Verbindung setzen, um einen Übergang ohne Mailverlust und Pause zu besprechen.

Was muss ich beim Transfer einer Domain beachten?

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrem alten Provider über Laufzeiten und Kündigungsfristen Ihres Vertrages und beachten Sie, dass das Standardverfahren inzwischen nicht mehr über sogenannte "KK-Anträge" läuft, sondern über "AuthCodes".

Wenn die neue GCMS-Seite mit Inhalten befüllt und fertig ist, müssen Sie bei Ihrem alten Provider die Domain kündigen. Bitte achten Sie bei der Kündigung darauf, dass die Domain nicht zur endgültigen Löschung freigegeben wird - sondern zum Transfer an einen neuen Provider!

Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Domain-Grabber die Domain unter den Nagel reißen. Wenn Sie die Domain richtig, also zum Transfer, gekündigt haben, erhalten Sie von Ihrem alten Provider den sogenannten "AuthCode", eine Art Passwort für die Domain. Den leiten Sie dann bitte schnellstmöglich an uns weiter, denn Auth-Codes sind zeitlich befristet und verfallen nach Ablauf der Frist. Die kann zwischen einer Woche und mehreren Monaten liegen, das hängt ganz von Ihrem alten Provider ab.

Mit dem AuthCode können wir dann die Verwaltung der Domain übernehmen und die neue GCMS-Webseite online schalten.

Wie bestelle ich Zusatzfunktionalitäten?

Zusatzfunktionalitäten können per Mail bestellt werden, über gcms(at)newthinking.de. Weitere Informationen zu möglichen Extras finden Sie hier.

URL:http://gruenes-cms.de/fragen-support/faqs-bestellung/